Montag, 29. Juni 2015

Philips SatinPerfect Wet & Dry Epilierer im Test Teil 2 ;)

Wie im letzten Post berichtet, durfte ich den Philips SatinPerfect testen.

Ich habe mittlerweile den Test ausgeweitet...und habe es gewagt den Epilierer im Wasser zu benutzen.
Ihr könnt euch sicher vorstellen, das es einiges an Überwindung kostet ein elektrisches Gerät unter Wasser zu verwenden...aber ihr seht...ich lebe noch :D
Man darf den Philips allerdings auch nur OHNE Kabel im Wasser verwenden !!!

Ich bin so la la überzeugt von der Anwendung unter Wasser...die Schmerzen sind dann nicht all zu stark.
Leider das Ergebnis auch nicht, denn die Härchen kleben im Wasser ja mehr oder weniger an der Haut und können dementsprechend nicht wirklich vom Epilierer erfasst werden.

Der Hautstraffer SkinStretcher konnte mich nach wie vor nicht überzeugen, denn die Schmerzen sind nach wie vor da.
Allerdings gewöhnt man sich schnell daran...da muss man für sich entscheiden was einem wichtiger ist... Haarfrei für ein paar Wochen oder ein paar Minuten Schmerzen.

Mir sind die Haarfreien Zeiten wichtiger und ich kann den PhilipsSatinPerfect wirklich empfehlen ;)

Dann gibt's natürlich auch noch den normalen Rasierer. Dieser konnte mich allerdings auch nicht wirklich überzeugen. Der "Trimmer" ist so nah an dem Rasieraufsatz, das er die langen Härchen nicht wirklich erreicht.Und richtig glatt wird die Haut leider auch nicht zu 100%.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deine Meinung ;)