Mittwoch, 24. August 2011

Ich bin ein Versuchskaninchen ;)

Wie ich euch hier ja schon erzählt hatte,sucht Versuchskaninchen.eu für alles Mögliche Tester und ich darf mittesten *freu*

Ich habe eine Mail bekommen das ich mir einen Artikel bei AKW-Fitness aus der Kategorie Ausdauertraining/Pulsmesser ,
Krafttraining-zubehör/Gymnastikartikel-Kleingeräte
oder Krafttraining/kurzhanteln in Höhe von 30 Euro aussuchen und testen darf.

Der Shop an sich ist sehr übersichtlich gegliedert.
Wenn man weiß wonach man sucht findet man es recht schnell.

Es wird auch nochmal in verschiedene Trainings unterteilt,wie Ausdauertraining,Krafttraining,
 sonstige Geräte oder Studiogeräte. Dort sind Unterkategorien,so das man direkt den Artikelstamm anklicken kann,den man sucht.
Geht also alles in allem recht schnell.
Auch kann man sich direkt die Schnäppchen anzeigen lassen.

AKW-Fitness gibt es nicht nur im Internet,sie haben auch in München einen Standort,so das man sich gegebenefalls auch vor Ort informieren kann.Weiterhin haben sie eine Info Hotline,an die man sich wenden kann,wenn man Fragen zu einzelnen Trainingsartikeln oder ähnliches hat.

Versandkosten betragen bis 200 Euro "nur" 6 Euro...das find ich angemessen,vor allem,wenn man Großgeräte kaufen möchte. Ab 200 Euro wird Versandkostenfrei versendet.
Wenn man aus Deutschland bestellt,ist wohl alles kein Problem,nur wenn man aus dem Ausland bestellen möchte,muss man sich vorher an die Hotline wenden. Find ich persönlich etwas umständlich,vor allem für Personen,die wie ich,nicht gerne Telefonieren ;)
Was noch sehr positiv ist,bei Nachnahmeversand werden KEINE Nachnahmegebühren verlangt.

Zu dem Versand kann ich leider nichts sagen,da es mir von Versuchskaninchen.eu zugeschickt wurde,bzw. dort bestellt und dann zugeschickt wurde.Habe nur kein Bescheid bekommen und weiß nicht genau,wie lange die Lieferung unterwegs war.

Zahlungsweisen sind sehr Vielfältig,da dürfte für jeden das Passende dabei sein.


Nun aber zum Test ;)

Nach langem hin und her habe ich mich im am Ende für einen Bremshey Bike Trainer entschieden,denn unsere Wohnung ist leider auch nicht sooo groß,von daher reicht so ein kleines Gerät.

Es ist dann vorgestern angekommen ;) Natürlich sofort ausgepackt...



Sind ja nicht sehr viele Teile...allerdings lässt die Verarbeitung der einzelnen Teile sehr zu wünschen übrig :(


Zum Glück sind diese Stellen nicht mehr zu sehen,wenn das Bike aufgebaut ist und demnach besteht auch kein Verletzungsrisiko.Denn nach sorfältiger Suche habe ich keine äußerlichen Schäden entdeckt.

Das Zusammenbauen ging Kinderleicht ;)



Nachdem dann alles fix und fertig aufgebaut war,wurde natürlich auch geradelt ;)
Leider ist ein Laminatfussboden dafür sehr ungeeignet,da das Gerät immer verrutscht...trotz Gumminoppen an den Enden der Standfüsse. Man sollte also entweder auf einem Teppich radeln oder einen festen Gegenstand davor stehen haben.

Alles in allem kann ich sagen,das es für den Anfang ein recht akzeptables Angebot ist allerdings für Fortgeschrittene wohl weniger,da auch der Regelknopf in der Mitte ziemlich locker ist und sich irgendwie nicht richtig feststellen lässt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deine Meinung ;)